Renngigboote

Einer

Länge: 7,80m
Breite: 0,47m
Gewicht: 18 – 20kg

Doppelzweier

Länge: 9,50m
Breite: 0,57m
Gewicht: 37 – 42kg

Doppeldreier

Länge: 10,0m
Breite: 0,63m
Gewicht: 50 – 55kg

Vierer / Doppelvierer / Dreier mit Steuermann

Länge: 11,5m
Breite: 0,65m
Gewicht: 65 – 72kg

Vierer / Doppelvierer mit Steuermann / Doppelfünfer

Länge: 12,5m
Breite: 0,65m
Gewicht: 70 – 77kg

Klassenbeschreibung: Die Renngigklasse ist jene der ersten – ursprünglich in Holz geklinkerten – Rennboote, genannt B-Boote. Heute gelten die von mir weiterentwickelten Kunststoffboote mit glatter Außenhaut als schnelle, wellentaugliche „Wanderboote“.

Typen:
Touring: Ausbau mit edlen Hölzern – mit für optimale Torsionssteifigkeit an der Außenhaut anliegenden Gondelleisten.
SportC:  Ausbau mit Carbon-Sandwichplatte, Spanten carbonfaced, abgeschottete Rollschienendecks, Hohlkiel.

Bauweise: Mit dem Kow-How aus unserer Rennbooterzeugung fertigen wir die Rümpfe im Vakuumverfahren. Die Schale besteht aus Hartschaumsandwich mit Glasfaser, Carbon und Kevlargeweben in Epoxid – außen Epoxid-Gelcoat. Die Decks werden ebenfalls in Sandwichbauweise hergestellt. Unsinkbar durch Sandwichbau und Luftkästen. Bug- und Heckschotte auf Wunsch unter die Decks hineingesetzt – dadurch reichlich Platz für Gepäck.

Ausführung: verstellbare Einrohr-Leichtmetallausleger mit hoher Wellenfreiheit, Insert-Kunststoffdollen, Heelflex Stemmbretter – alternativ gerade Stemmbretter mit Nylon-Riemen und breiten Fersenhaltern – alternativ Stemmbrett mit Ruderschuhen möglich, Fußsteuereinrichtung (z.T. Mehrausstattung), Stemmbrettschnellverstellhebel (Mehrausstattung), verstellbare eloxierte Aluminiumrollschienen, kugelgelagerte Rollsitze, Alu-Außenkielschiene geklebt und geschraubt, z.T. Niro Schwert.